IT Architektur 2.0

Die interne IT. Modern gestaltet und gelebt kann sie zum Wegbereiter für die digitale Transformation im Unternehmen werden. Sie ist fast alle Veränderungsprozesse nötig. Sei es die interne Entwicklung, eCommerce und Marketing aber auch HR oder New Work Ansätze wie flexible Arbeitsmodelle.

Kaum ein Buzzword für dessen Realisierung eine modern gelebte IT nicht ein entscheidender Schlüssel ist. Bi-Modale IT (Link) ist hier das Schlüsselwort.

Ich begleite dabei bei Themen wie:

  • Kundenzentrierte Arbeitsweise
  • Cloud-Dienste
  • Prozessanalyse und -optimierung
  • KPI-basierte Analysen
  • Business-Value als Kenngröße
  • IT-Strategie
  • IT- und Software-Architekturen
  • Steuerung externer IT-Dienstleister
  • Projektmanagement (klassisch und agil)

Natürlich gehört gleichzeitig ein organisationsweites Verständnis dafür, wann ein experimentelles Vorgehen wichtiger ist, als eine sichere Planbarkeit. Kein “Risikopuffer” sondern transparent gelebte iterative Prozesse.

Interne Entwicklungsabteilungen

Ein spezieller Fall sind zudem interne Entwicklungsabteilungen. Wenn diese in agiler Form arbeiten, werden sie nicht nur um einiges schlagkräftiger und schafft mehr in weniger Zeit. Plötzlich entstehen zudem interdisziplinäre Teams. Andere Abteilungen werden mit einbezogen, um im Sinne der Kundenzentrierung zu arbeiten. Externe Dienstleister liefern nicht mehr Komplettlösungen als “Blackbox” sondern werden zur Beschleunigung mit einbezogen, das interne Team – oder vielmehr die Product-Owner und Stakeholder – behalten jedoch den Überblick und sorgen dafür, dass eine nachhaltige Lösung entsteht.

Die IT wird willkommener “Enabler”. Das fühlt sich für alle gut an. Dabei helfe ich ganz konkret.